Ausrüstungsliste für Kinder, Jugendliche und Familien

Hier können Sie die Ausrüstungsliste für Kinder-neu 2017 zum Ausdrucken als PDF herunterladen.

“Waldbekleidung”, die schmutzig werden darf und möglichst naturfarben ist, sonst hat man keine Chance beim Versteckenspielen und Anschleichen!

Regenkleidung (Regenjacke, -Hose, Gummistiefel, Regenschirm)

Badesachen inkl. Handtuch

Hygieneset (Zahnputzset, Shampoo, Handtuch, Bürste,...)

einen tiefen und einen flachen Metall- oder Kunststoffteller

einen Metall- oder Kunststoffbecher

Essbesteck - auf jeden Fall einen großen Löffel

Trockentuch für das Geschirr

ein Taschenmesser

eine Isomatte aus Schaumstoff (gibt es für 5,00 - 10,00 EUR im Trekking-/Campingladen) Möglichst keine Luftmatratze (sie sind generell kalt und wenn dann noch die Luft raus geht liegt man auf dem kalten Boden!) oder Feldbetten!

einen oder eventuell besser zwei Schlafsäcke mit Kapuze (können ineinander gesteckt werden und halten bei kalter Witterung warm)

zwei dicke Woll- oder Fleecedecken, im Hochsommer reicht eine dicke Decke!

ein Kopfkissen

einen warmen Pullover

eine warme Mütze oder eine Schirmmütze

Sonnenmilch (je nach Wetterlage)

eine Trinkflasche (Kunststoffpfandflasche oder ähnliches, kein Glas!)

einen Schlafanzug - in kälteren Monaten bitte einen Jogginganzug

einen kleinen Tagesrucksack für Ausflüge

ein Paar Ersatzschuhe

Insektenstich-Salbe

Stifte und Schreibblock für Notizen

Krankenversichertenkarte

Taschenlampe

eventuell Fotoaparat

Alles möglichst verpackt in Rucksäcken oder Sporttaschen - Koffer sind bei uns im Wald nicht so praktisch und nehmen im Zelt viel Platz weg!

Zu den Schlafsäcken: 70% der Kinder kommen zu uns mit viel zu dünnen Hochsommer-Erwachsenen-Schlafsäcken, sowie ultradünnen “Deckchen” - wenn Sie nicht wollen dass Ihr Kind in der Nacht friert, dann geben sie Ihrem Kind bitte einen Schlafsack mit zuziehbarer Kapuze und zwei möglichst dicke Erwachsenen-Decken mit.