Naturverbundene Ritualarbeit nach Sobonfu Somé u.a. – Ausbildung – 2. WE


Termin Details


Naturverbundene Ritualarbeit nach Sobonfu Somé - Ausbildung

Termine 2017:
13.-16.07. // 20.-23.07. // 26.-29.10. // 09.-12.11.2017

Hier findest Du unsere Abschiedsworte für Sobonfu Somé.

- eine 3-jährige Ausbildung in naturverbundener Ritual-Arbeit

Eine einzigartige, intensive Lebens-Lern-Erfahrung für die Arbeit mit Einzelpersonen, Gruppen und für deinen eigenen Weg.

In dieser 3 jährigen Ausbildung

wirst Du Werkzeuge erlernen, die Dich und andere in eine neue Verbindung mit der inneren und der äußeren Natur bringt. Du wirst ein tiefes Verständnis der Wirkung von Ritualen in verschiedensten Formen erlangen. Das gibt Dir den Boden, Rituale zu kraftvollen Begleitern im Alltag und an den Schwellen im Leben werden zu lassen. Du wirst Rituale erlernen, die Du wirkungsvoll den Menschen um Dich herum anbieten und regelmäßig für Dich selbst anwenden kannst.

Die Ausbildung befähigt Dich,

Rituale im Zusammenhang

  • mit dem anstehenden Lebensprozess
  • der Qualität der Jahreszeit
  • den verschiedenen Elementen der Natur und
  • mit der Kraft eines Ortes

zu entwickeln, gestalten, halten und durchführen.

Du erlernst und verinnerlichst diese Zugänge als Wege zu Heilung und innerem Wachstum einzusetzen, zunächst für dich selbst und andere Individuen, später für die gesamte Gemeinschaft.

Durch deine Teilnahme an dieser Ausbildung wirst du lernen, die grundlegenden Bestandteile von naturverbundenen Ritualen zu meistern, inspiriert von der  Kultur der westafrikanischen Dagara.

Du wirst ein fundiertes Verständnis darüber mitnehmen, was ein Ritual ist und wann und wie du Rituale innerhalb deines Lebens-, Arbeits- und Gemeinschaftskontexts einsetzen kannst.

Leitung

Wildnispädgogin

Judith Wilhelm, Jg. 1971

ist Diplom-Biologin, Coach und Visionssucheleiterin. Co-Leiterin der Wildnisschule Wildeshausen bei Bremen. Sie begleitet seit 2001 hauptberuflich Menschen in der Natur- und Wildnispädagogik und lehrt Wildnispädagogik in Jahresweiterbildungen für Erwachsene. Seit 2004 bietet sie Einzelbegleitung im Coaching mit Naturarbeit und Kinesiologie an und leitet seit 2006 initiatische Rituale und Visionssuchen. Sie war 3 Jahre als Host der internationalen wöchentlichen “Village-Talk” Mentoring-Konferenzen mit Jon Young tätig. (Organisation der Ausbildungsgruppe Nord)

Elke Loepthien (Jg. 1980)

ist Wildnispädagogin, Dipl.Ing (FH) für Landschaftsnutzung und Naturschutz mit Spezialisierung in ganzheitlicher Umweltbildung und ausgebildete psychologische Beraterin. In den USA und Europa erlernte sie unter anderem am 8 Shields Institute mit Jon Young Theorie und Praxis von „Cultural Mentoring“ und „Regenerative Community Design“. Sie ist Gründerin von Circlewise und entwickelte die erste deutsche Weiterbildung in Natur-Kultur-Pädagogik. Elke arbeitet außerdem als Beraterin und Coachin für die internationale Gaia University. (Organisation Ausbildungsgruppe Süd und der öffentlichen Workshops)

Unsere Lehrerin:

Sobonfu Somé († 2017)

ist eine der führenden Stimmen afrikanischer Spiritualität in der westlichen Welt. Die Autorin und Seminarleiterin wurde in ihrem Stamm von Geburt an darauf vorbereitet , die alten Weisheiten, Rituale und Bräuche ihrer Vorfahren mit der westlichen Welt zu teilen.

Ihr Name bedeutet “Bewahrerin der Rituale” und sie reist um die Welt um die reichaltige Spiritualität und Kultur ihres Heimatlands Burkina Faso zu teilen. Es ist eins der ärmsten Länder der Erde, in dem jedoch Brauchtum und Spiritualität in großer Reichhaltigkeit überliefert sind.

Wie es bei den Dagara Brauch ist, wurden die besonderen Fähigkeiten und dadurch auch das Schicksal von Sobonfu bereits vor ihrer Geburt von den Ältesten des Dorfes geweissagt.

Durch frühzeitige Ausbildung in Ritualen und Initiation wurde sie auf ihr Lebenswerk vorbereitet. “Meine Arbeit ist im Grunde eine Reise zur Selbsterkenntnis und zu Gemeinschaft, die durch die Arbeit mit den Ritualen entsteht,” sagt Sobonfu. Die Dagara-Rituale spenden Heilung und bereiten Körper, Verstand, Geist und Seele darauf vor, die spirituelle Kraft aufzunehmen, die überall um uns existiert.

“Es ist immer eine Herausforderung, das Spirituelle in die materielle Welt zu bringen, aber es ist einer von wenigen Wegen, auf denen wir Menschen wieder in Berührung mit der Erde und mit unseren inneren Werten kommen können.”

Sobonfu hat mehrere Bücher veröffentlicht:

Die Gabe des Glücks: Westafrikanische Rituale für ein anderes Miteinander

In unserer Mitte: Kinder in der Gemeinschaft, ein Buch mit Ritualen rund um Gemeinschaft, Geburt, Fehlgeburt und Kinder

Vom Glück des Scheiterns. Wie wir durch Krisen und Verluste zu uns selbst finden,

Sobonfu Somé’s Botschaft über die Bedeutsamkeit von Spiritualität, Gemeinschaft und Ritualen für unser Leben resoniert mit unserer eigenen Intuition und inneren Kraft, die laut Alice Walker (“Die Farbe Lila”) “uns dabei helfen kann, so vieles wieder zusammenzufügen, was unsere moderne westliche Welt zerbrochen hat.”

Schau doch auch mal bei unseren Aus- und Weiterbildungen:

Wildnispädagogik 1 Ausbildung - Beginn: März 2017

Kräuterpädagogik Weiterbildung - Beginn: April 2017

Wildnis Wege Weiterbildung - Gemeinschaftsbildung - Beginn: Mai 2017