Wildnis Wege - Gemeinschaftsbildung - Weiterbildung

auf den Grundlagen der Friedensstifter Tradition

Termine:
25.-28.05. // 03.-06.08. // 07.-10.09. // 19.-22.10.2017

Bist Du auf dem Weg ...

...tiefer Naturverbindung und möchtest Menschen treffen, die auch diesen Weg gehen?

Die Wildnis Wege bringen uns zu einem neuen Bild: Menschen

  • die offen sind, ihre Gaben, ihr inneres Licht zu erkennen,
  • die ihr Herz-Wissen an andere weitergeben wollen,
  • die ihr Handeln in den Dienst der kommenden Generationen und der Erde stellen.

Wachsende Friedenstifterkreise vernetzen sich.

Was ist die Friedensstifter Tradition? Was ist Community Mentoring?

Die Friedensstifter Tradtion ist eine Art und Weise Gemeinschaften friedlich und nachhaltig zusammen zu halten, so dass sie ihre eigentliche Bestimmung gut und erfolgreich leben können. Diese Lehre wurde von dem Völkerbund der Irokesen Jahrhunderte lang praktiziert und 2004 von Jon Young nach Europa gebracht.

Die Grundprinzipien sind in jeder Kultur anwendbar und verlockend einfach. Nicht immer leicht zu leben aber sehr einfach in ihrer Struktur und deshalb überall anwendbar. Viele Kreise und einige Wildnisschulen arbeiten und leben nach diesen Prinzipien.

Du wirst ganz praktische Methoden kennen lernen, mit denen Du Deine eigene Gemeinschaft bereichern oder andere Gemeinschaften stärken kannst.